was wir sonst so machen

Print Friendly, PDF & Email

Nach langjähriger beruflicher Tätigkeit in der Pharma-Industrie (hauptsächlich im Bereich der Arzneimittelentwicklung) machte ich praktische Erfahrungen, wie es sich anfühlt, seinen Arbeitgeber zu verlieren, als dieser vor mehreren Jahren veräußert wurde.

Da ich daran nichts ändern konnte, habe ich mich bereits vor langer Zeit darauf spezialisiert, mit meiner eigenen Firma die Pharma-Industrie im Bereich des Schlüsselthemas „Beschleunigung der Entwicklungsabläufe“ (neudeutsch: cycle time reduction) zu beraten.

Dazu gehören neben der eigentlichen Beratungstätigkeit auch in-house Schulungen, externe Schulungen, Vorträge, Veröffentlichungen, web-basierte Trainings und vieles mehr.  

Ich durfte in diesem Zusammanhang zahlreiche Unternehmen „von innen“ kennenlernen und habe dabei gelernt: persönliche Wahrnehmungen haben mit Tatsachen meistens nicht viel zu tun. Menschen lassen sich in ihrem Verhalten aber dennoch primär durch ihre persönlichen Wahrnehmungen leiten.